Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Aktionsmanagement-Seminare

wippe



Aktionsmanagement-Seminare verbinden das Training im Konferenzraum mit Outdoor-Erfahrungen. Durch gemeinsames “Lernen” und “Erleben” schmieden wir leistungsfähige Teams.

Jedes Aktionsmanagement besteht aus einem Seminar- und einem Aktionsteil.



klettergeruest

Ziel des Aktionsteils sind nicht Abenteuer und Wagnis, sondern die Gruppendynamik und das Verhalten der Teilnehmer transparent zu machen. Führung kann hier nicht hierarchisch erfolgen, sondern nur als Vorbild. Fairness und partnerschaftliches Miteinander werden dann selbstverständlich, ja sogar unerlässlich.

Bei gruppendynamischen Übungen nutzen wir die Natur als Coach. Dort zählt Zielorientierung, Wagemut und die richtige bzw. situativ angemessene Nutzung der eigenen Talente und Fähigkeiten.



Ihr Nutzen :
Die Kombination aus “Lernen und Erleben” führt bei den Teilnehmern zu bleibenden Erlebniswerten, die das Wir-Gefühl und den Siegerwillen stärken.

Das eigene Erleben und das Sehen der anderen in ungewohnter Umgebung bietet den Teilnehmern die Chance, sich und ihre Kollegen besser einzuschätzen und die eigenen Kommunikationsgewohnheiten zu verändern.
vortrag
Erfahrungsgemäß werden dabei Konflikte ökonomisch angegangen, die Zusammenarbeit erfolgt eher spielerisch.

Alle erarbeiteten Seminarziele werden in Form einer Lernpartnerschaft konsequent weiterverfolgt, das heißt, nach dem Seminar erhält jeder Teilnehmer einen Lernpartner aus dem Unternehmen, mit dem er regelmäßig über Fortschritte, Hindernisse, Schwierigkeiten und deren Überwindung spricht. Wir erreichen damit, dass - trotz der Hektik des Betriebsalltags - eine Veränderung im Denken, Handeln und Verhalten erfolgt.


Unser Kompetenzanspruch

Kletterwand
Die Auswahl der Trainer und Leistungsträger orientiert
sich an der jeweiligen Zielrichtung der Aktionsmanagement-
Veranstaltung. Unsere Trainer sind Profis mit Führungserfahrung. Unsere Leistungsträger sind Psychologen, Diplom-Sportlehrer, staatlich geprüfte Bergführer, Skilehrer, Ärzte, diplomierte Trainer und/oder anerkannte Hochleistungssportler.

Auf Wunsch übernimmt ein Arzt die medizinische Betreuung.
nach oben